Home
Abbildung 1: Innenanstrich
Abbildung 2: Fassadenanstrich
Abbildung 3: Holzanstrich
Abbildung 4: Wärmedämmung, Neuapostolische Kirche Passau
Abbildung 5: Denkmalschutz, Studienkirche Passau

Leistungen

Unser breites Leistungsspektrum umfasst, beginnend von der Objektuntersuchung- u. Beurteilung, √ľber L√∂sungsvorschl√§ge, Materialauswahl, Farbgestaltung, bis zur professionellen Ausf√ľhrung, fast alle Malerarbeiten.


Malerarbeiten im Innenbereich (siehe Abbildung 1)

Den Gro√üteil unseres Lebens halten wir uns in Innenr√§umen auf, daher ist es f√ľr unser Wohlbefinden wichtig, dass dieses Umfeld so gesund und positiv wie m√∂glich ge-staltet ist. Ein gelungenes Miteinander von Form und Material, Farbe und Licht schafft eine Wohlf√ľhlAtmosph√§re mit Stil.

Durch die richtige Farbtonauswahl und gezielt gesetzte kreative Maltechniken kann diese Atmosphäre von Ihrem Malerfachbetrieb geschaffen werden.

F√ľr das Raumklima sind umweltfreundliche, emissionsfreie und hoch diffusionsf√§higeInnenfarben auf Silkatbasis ideal. Bei Dispersionsfarben sollte auf das E.L.F. ‚Äď Qualit√§tszeichen geachtet werden ‚Äď dies garantiert das diese Produkte nahezu emmisions- u. l√∂semittelfrei sind.

Nähre Informationen zu dem Thema finden Sie hier



Fassaden-Farbgestaltung (siehe Abbildung 2)

Fassaden k√∂nnen individuell nach den W√ľnschen unserer Kunden mit einem professionellen PC-Farbgestaltungsprogramm von uns entwickelt werden.


Durch realistische Darstellung hat man schon im Vorfeld einen Gesamteindruck wie später das Gebäude wirkt.

Nähere Informationen zu dem Thema finden Sie hier



Fassadenschutz

Ein neuer Fassadenanstrich ist mehr als nur die optische Visitenkarte von Geb√§uden, er sch√ľtzt vor Wind, Wetter und Umwelteinfl√ľssen. Mit einem speziellen Filmschutz kann das Nachwachsen von Algen und Pilzen an Fassaden verhindert werden.

Nähere Informationen zu dem Thema finden Sie hier

 

Holzanstriche im Außenbereich (siehe Abbildung 3)


Holz im Aussenbereich ist ein nat√ľrlicher, gesunder Baustoff, der allerdings sehr viel Pflege ben√∂tigt. Unbehandeltes Holz vergraut binnen weniger Monate. Anstriche die nicht mindestens alle zwei Jahre √ľberholt werden k√∂nnen abbl√§ttern mit der Folge das das Holz rissig wird.

Verhindern k√∂nnen das Farbanstriche die auf Natur√∂lbasis hergestellt werden oder Alkydharze in Verbindung mit speziellen √Ėlen. √Ėle k√∂nnen besser und tiefer in das Holz eindringen und halten es geschmeidig.

Nähere Informationen zu dem Thema finden Sie hier



Wärmedämmverbund-System (siehe Abbildung 4)


Mit W√§rmed√§mmverbund-Systemen (WDVS) k√∂nnen Heizkosten gespart, das Raum-klima verbessert, die Umwelt geschont und die Bausubstanz erhalten und verbessert werden. Jedes D√§mmsystem besteht aus den drei Hauptkomponenten D√§mmstoff, Armier-ung und Putz. Zus√§tzlich sch√ľtzt ein dementsprechender Fassadenanstrich vor Algen-und Pilzbefall.

Der Heizenergiebedarf kann bis zu 50 % reduziert werden. Zus√§tzlich sch√ľtzt ein WDVS die Bausubstanz vor Feuchte und Frost. Das Geb√§ude ist ganzj√§hrig wohl temperiert.

Investitionen in Energieeinsparung können durch Kredite der KfW-Bank mit niedrigen Zinsen finanziert werden.

Nähere Informationen zu dem Thema finden Sie hier



Denkmalschutz (siehe Abbildung 5)

Bei denkmalgesch√ľtzten Geb√§uden ist eine fachm√§nnische Durchf√ľhrung der Ar-beiten von sehr gro√üer Bedeutung.

Hierbei kommt der Untergrunduntersuchung eine sehr gro√üe Bedeutung zu, denn durch die genaue Analyse des Baustoffes und des vorhandenen Anstriches kann die Vorgehensweise der Sanierung festgelegt werden. Hierzu ist die enge Zusammenar-beit von Denkmalschutzamt, Architekt, Farbhersteller und ausf√ľhrender Firma zwingend erforderlich.

Im Denkmalschutzbereich arbeiten √ľberwiegend hoch qualifizierte Fachbetriebe mit geschultem und erfahrenen Personal.

Unsere umfangreichen Referenzen auf diesem Gebiet unterstreichen unseren Qualitätsanspruch.

Nähere Informationen zum Grundprinzip Silikattechnologie finden Sie hier
Nähere Informationen zur Geschichte der Keimfarben finden Sie hier

WENZL Malerfachbetrieb © 2010 - 2011 Copyright